Auch dieses Jahr wollten wir wieder an dem Bautzener Duo-Cup teilnehmen. Diesmal war es ein spezielles Highlight dort zu spielen, da der Cup direkt an die U23 Weltmeisterschaft anschloss.

Es wurde in einer Mehrzweckhalle eine nagelneue Weltmeisterschaftsbahn eingebaut, auf dieser auch der Duo-Cup ausgetragen wurde. Also ist es für viele die einzige Möglichkeit auf einer neuen Bahn zu spielen, wo vorher die WM statt fand.

René ist schon am Samstag mit dem KSV Leuben angereist und spielte dort am Sonntag mit Monika Otto, Kathrin Delgado-Valdes und co.

Er organisierte uns kurzfristig einen Startplatz für drei Paar am Sonntag ab 17:15 Uhr.

Leider konnten wir die Möglichkeit nicht nutzen und bekamen noch nicht mal zwei Personen zusammen die nach Bautzen fahren konnten! Diese Tatsache ist in meinen Augen sehr traurig und lässt das Motto der Kegelfreunde Dresden „..das Team macht den Unterschied" nicht sehr gut aussehen.

Wer die Ergebnisse nachlesen möchte kann das gern >hier< tun.

Als wir zur Stadteinzelmeisterschaft in Radebeul gespielt haben, ist uns dort das 4. Einladungsturnier in die Hände gefallen. Schon an dem Tag wussten wir, dass wir dort teilnehmen wollen.

Ursprünglich war Dienstag, der 05.06.2012 geplant, um das Turnier als unser wöchentliches Training zu nutzen. Aufgrund der hohen Nachfrage war leider der Dienstag schon voll und uns blieb nur noch Montag der 04.06.2012. Unsere Startzeit betrug 20:15 Uhr.

Ich fand es, wie schon in Bautzen und Torgau ziemlich schade, dass sich nur fünf Kegelfreunde finden konnten, um in Radebeul zu starten bzw. uns anzufeuern.

Als es dann endlich soweit war, konnten Didi, Ifi, Axel und ich gleichzeitig auf die Bahn gehen und den Spielmodus von 15 Volle/15 Abräumer (Summe 120 Wurf) über alle 4 Bahnen spielen.

Axel spielte sehr konstant und konnte mit 527 Punkten einen neunten Platz von 111 Startern in der Einzelwertung erreichen. Didi erreichte mit 435 Punkten Platz 101, Ifi erspielte mit 497 Punkten den 49 Platz und ich erreichte mit 474 Punkten Platz 79.

Das gesamte Mannschaftsergebnis lag bei 1933 und wir haben somit den 19. Platz von 28 Mannschaften gemacht.

Wer es genau wissen will, klickt >hier<

Ich würde mir wünschen, dass wir nächstes Jahr wieder dort teilnehmen und mit ein paar Leuten mehr ein besseres Ergebnis erzielen.

Was für eine Überraschung! Fragte sich nur für wen... :o)

Am Dienstag dem 28.08.2012 empfingen wir den SV Loschwitz auf unserer Kegelbahn zu einem „kleinem" Freundschaftsspiel.

Gespielt wurde mit jeweils 6 Mann unser Relegationsprogramm bei dem eine Punktzahl von über 300 schon recht gut ist.

Für die Kegler von Loschwitz war es eine neue Herausforderung die erstmal gemeistert werden sollte. Leider taten sich einige von ihnen recht schwer damit, mal nicht die üblichen 100 Kugeln zu spielen.

Für uns sind Didi, Sveni, Axel, Frank S., Frank R. und Alex an den Start gegangen.

Wir haben ein gesamt Mannschaftsergebnis von 1756 Holz erreicht, Loschwitz mit 1704 nur knapp dahinter.

Alles in allem war es ein sehr angenehmer Abend bei dem viel gelacht, getrunken und natürlich auch gekegelt wurde.

Ich hoffe wir können diesen Abend, dann mit mehr Beteiligung, sehr bald wiederholen.

shapeimage 1

Auch dieses Jahr organisieren wir wieder eine kleine Weihnachtsfeier.shapeimage 2

Dieses Jahr findet sie in der

Freizeitanlage des Kleingärtnervereins Rudolphia e.V. 1902 statt.

Zu finden ist die Freizeitanlage auf der Bärnsdorfer Strasse 114,

bitte bei Google suchen oder direkt bei der Anmeldung über Opi Lu oder Didi nach dem Weg fragen. :o)

Wir wollen uns gegen 18:30 Uhr treffen, so das wir alle gegen 19 Uhr auf der Kegelbahn sind.

Da auf bzw. an den Kegelbahnen nur begrenzt Platz zur Verfügung steht, werden wir den benachbarten Gästeraum zum Essen á la carte nutzen. Ob wir alle zuerst kegeln und dann essen oder wir uns aufteilen das eine Gruppe spielt und die anderen essen, werden Opi Lu und Didi noch bekannt geben.

Der Preis für die Kegelbahn wird sich bei ca. 25 Leuten auch im Rahmen

halten und ca. 6 Euro betragen.

Für weitere Fragen oder Anmeldungen stehen euch Opi Lu oder Didi gern zur Verfügung.

Die Kegelfreunde Henri, Didi, Alex, Ifi und Claudi fuhren um 10:00 Uhr in Dresden los

um pünktlich 12 Uhr zum 20. Frühjahrsturnier des Kegelclubs "Hartenfels 84" in Torgau

zu sein. In Torgau angekommen wurden wir von allen Mitgliedern des Kegelclubs herzlich empfangen.

Eigentlich sollten wir erst 14 Uhr starten, da aber unsere Kegelfreunde vom KSV Dresden-Leuben nicht rechtszeitig da sein konnten, kegelten wir schon 12 Uhr. Als Gegenleistung und mangels genügend einsatzfähiger Kegler sprang die Kegelschwester Monika Otto ein und startete als 4. „Mann" für uns.

Das Turnier fand am 01. und 02.06.2011 in Torgau statt. Gespielt wurde mit 4 Spielern

je 100 Kugeln über 4 Bahnen (Kettenstart Bahn 1-4 á 25 Kugeln (Volle und Abräumer)). Unser „Hasi" Alex Grimmer machte den Anfang mit 408 Holz und konnte uns alle kräftig ziehen. Obwohl einige Kegler in ganz anderen Klassen oder gar in der 1. bzw. 2. Bundesliga spielen, habe wir gezeigt, dass auch wir gute Kegler sind.

Didi Freudiger legte mit 331 Holz einen guten 2. Start hin, nur leider war er nicht so glücklich über sein Ergebnis – es hätte ruhig mehr sein können. Danach durfte Monika Otto in neuem Trikot auf die Bahn, sie zeigte großen Einsatz und brachte 372 Holz zu Blatt. Und dann kam unser Ifi. Er konnte trotz langer ungewollter Trainingspause mit 441 Holz glänzen.

Unsere Kegelfreunde erspielten 1552 Holz und konnten somit von 19 Mannschaften den

16. Platz erzielen. Die Kegelfreunde vom KSV Dresden Leuben erzielten bei den Damen den 1. Platz – Herzlichen Glückwunsch noch mal und Danke für das schöne Beisammensein.

Mit Sicherheit werden wir im nächsten Jahr wieder dabei sein!

Es ist vollbracht!

Wir Kegelfreunde feierten unser

5 jähriges Jubiläum...

Schon früh am Nachmittag des 17.November 2012 trafen wir uns, die Kegelfreunde Dresden e.V., mit unseren Familien, Freunden und einigen Keglern und Keglerinnen anderer befreundeten Vereinen auf unserer Heimbahn im Drei-Kaiser-Hof um mit viel Spiel und Unterhaltung das

5 jährigen Bestehens

unseres Vereins zu feiern. Erst gab es Kaffee und Kuchen, von dem

Keglerinnen unseres Vereins liebevoll gebacken und garniert, bevor wir dann bei einem kleinen Turnier

„der besonderen Art"

daran gingen, die Besten des Tages zu ermitteln. An dem Turnier nahmen auch alle Gäste teil.

Es spielten die Großen mit den Kleinen, die Nichtkegelsportler mit den Wettkampfkeglern gemeinsam in Mannschaften um einen der begehrten Primzahlplätze, die zum Ende des Turniers mit Preisen honoriert wurden. Zwanzig Mannschaften mit je 3 Spielern stellten sich der Herausforderung, mit 60 Kugeln pro Mannschaft so viel wie möglich Kegel abzuräumen.

Durch Zufall wurden die Mannschaften aus den Gästen auserwählt, was zum Zweck hatte, allen Teilnehmern eine faire Chance zu ermöglichen.

Beim Fallen einer Acht oder Neun gab es erst mal ein kleines Getränk für die Mannschaft. Kinder konnten sich natürlich wieder während den Spielpausen auf allen Bahnen austoben.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war das Aufeinandertreffen der ehemaligen Mannschaften der SG Dresdner Verkehrsbetriebe, des KSV Tolkewitz, der Frauenmannschaft und der 1. Männermannschaft der Kegelfreunde, welches die Oldstars der DVB für sich entschieden.

Unser Sven legte in alt bewährter Art und Weise mit toller Musik auf und die witzigen Moderationen durch Alex und Sven ließen die Zeit wie im Fluge vergehen.

Die Resonanz aller Gäste, ob klein oder groß war einhellig.

Es war eine tolle Party!

Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns zu unserem Jubiläum gratulierten,

besonders bei denen, die uns an unserem Ehrentag besuchten um mit uns bei einer würdigen Feier schöne Stunden zu genießen.

die Kegelfreunde Dresden e.V.

Seite 1 von 2