4.Benefizkegeln

 

Rückblickend auf unser 4. Benefizkegelturnier am 27.04.2013 im

DREI-KAISER-HOF

können die Veranstalter, die Teilnehmer sowie alle Gäste dieser tollen Veranstaltung zu Gunsten bedürftiger Kinder und Jugendlicher der Stadt Dresden feststellen, das

KEGELN-KANN-HELFEN

Es trafen sich schon in der Vorwoche zum Benefizkegeln regelmäßig die Kegelfreunde Dresden um „das Ereignis des Jahres" für diesen kleinen Kegelverein vorzubereiten.

Es wurden Kontakte mit Betrieben und Institutionen aufgenommen um Sach- oder Geldspenden für das „Turnier der besonderen Art" zu sammeln.

Die Werbetrommel wurde intensiv gerührt. So galt es Poster und Plakate, Einladungskarten zu entwerfen, zu drucken und zu versenden. Die Kegelbahn wurde geputzt und geflimmert, und von allen unterstützenden Firmen wurden ein Poster bzw. ein Banner auf der Bahn angebracht.

Der DJ , „der Hitgigant" aus Dresden, installierte seine Anlage und machte seine Soundchecks.

Ein Vereinsmitglied verbrachte Tage und Nächte an seinem Computer um für das Turnier ein Programm für die Abrechnung der Kegelergebnisse zu schreiben.

Einige der Gäste sowie die Frauen des Vereins backten für das Kuchenbuffet Kuchen.

Und als der Samstag heran war, spürte man nichts mehr von den Anstrengungen der Vorwoche.

Punkt acht Uhr öffnete der Verein Kegelfreunde Dresden e.V. seine Kegelbahn und konnte am gesamten Tag 120 Starter zum

4.Benefizkegelturnier Dresdens

begrüßen. Eine tolle Stimmung bei allen Gästen war von Anfang an wahrzunehmen.

Mit viel Freude und Einsatzbereitschaft beteiligten sich die Teilnehmer am Füllen des Spendentopfes für bedürftige Kinder Dresdens.

So manch ein Starter ging gleich zwei- (oder drei-) mal an den Start und spendete so mehrmals seine Startgebühr in Höhe von 10,00 Euro.

Das einzigartige Turnierprogramm ließ es aber auch zu, dass in den Vorrunden Favoriten ausschieden und Hobby- oder Freizeitkegler sich in die nächste Runde qualifizierten.

Das Benefizkegelturnier hatte eben seinen eigenen Reiz und stellte eine enorme Herausforderung an alle Starter dar. Spannung und Spaß von der ersten Minute waren allen Gästen und Teilnehmern bis zur Siegerehrung und Scheckübergabe gewiss.

Am Ende konnten wieder im Finale die vier besten Kegler ermittelt werden.

Nur knapp konnte sich dieses Jahr Jahn Köckeritz (Kegelfreunde Dresden e.V.) vor Danny Fickert (Albernauer SV Kegeln) behaupten. Den 3.Platz belegte Alexander Grimmer (Kegelfreunde Dresden e.V.), der 4.Platz wurde vom Uwe Zippack (SV Helios 24 Dresden e.V. ) belegt.

Der erspielte Spendenbetrag in Höhe von

1460,50 €

konnte nach der Siegerehrung zu gleichen Hälften dem Verein Stoffwechsel e.V. zur Unterstützung eines Theaterprojektes und dem Jugendhaus Mareike in Dresden Prohlis übergeben werden.

Alle Beteiligten stellten zum Abschluss dieses Kegeltages fest, dass es am 26.04.2014 ein Wiedersehen gibt, wenn es zum 5.Mal im DREI-KAISER-HOF heißt

KEGELN-KANN-HELFEN